München, 14. Februar 2020 – Cleverciti Systems, der Marktführer für intelligente Parkleitsysteme und Parkmanagementlösungen, gab heute bekannt, dass es ausgewählt wurde, um die Ziele für intelligentes Parken in der Stadt Köln zu verwirklichen. Die Initiative, die vom Energieversorger RheinEnergie AG für die viertgrößte Stadt Deutschlands geleitet wird, ist Teil des SmartCity Cologne Programms, welches auf die Reduzierung von Emissionen und die Förderung von Innovation, Digitalisierung und Mobilität abzielt.

Clevercitis Lösung leitet die Autofahrer in der Stadt auf dem kürzesten Weg zu freien Parkplätzen und reduziert damit den Parksuchverkehr. Dazu wird an den einzelnen Straßenkreuzungen auf lokalen LED-Displays über die Lage freier Parkplätze informiert. Die zugrundeliegenden zuverlässigen Live-Daten zur Parkplatzsituation ermöglichen jederzeit intelligente Richtungs-Entscheidungen der Fahrer. Für die Installation der ClevercitiSensoren und ClevercitiCirc360 LED-Displays an bestehenden Lampenmasten wurde von der RheinEnergie der Bereich Köln-Nippes ausgewählt, einer der verkehrsreichsten und am dichtesten besiedelten Stadtbezirke Kölns. Insgesamt werden entlang der Straßen ca. 800 Parkplätze abgedeckt.

Jeder freie oder besetzte Parkplatz wird in Echtzeit überwacht. Die mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgestatteten ClevercitiSensoren liefern präzise Daten zur Parkplatzverfügbarkeit, die lokal auf den ClevercitiCirc360 LED-Displays und einer mobilen App angezeigt werden und den Fahrer in Echtzeit zu freien Parkplätzen leiten. Das Verkehrsleitsystem eliminiert unnötiges Kreisen auf der Suche nach einem Parkplatz und die damit einhergehenden Zeitverluste und Emissionen. Zudem können die Verantwortlichen der Stadtverwaltung und der RheinEnergie durch ein ClevercitiCockpit die knappen Parkflächen auf der Grundlage präziser Angebots- und Nachfragedaten bewirtschaften.

„Dieses hochentwickelte Parkleitsystem ist wichtig, um unserer smarten Stadt zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit zu verhelfen“, sagt Dr. Andreas Cerbe, Netzvorstand der RheinEnergie. „Ziel unseres Unternehmens ist es, Umweltbelastungen zu minimieren. Wir haben uns verpflichtet, CO2-Emissionen zu reduzieren, unnötigen Verkehr zu verringern und die Energieeffizienz zu steigern. In enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Cleverciti haben wir deshalb eine smarte Lösung entwickelt, um nachweislich Emissionen zu reduzieren und die Verkehrssituation zu entspannen. Da wir Tausende von Leuchtmasten besitzen und betreiben, sind wir über diese bereits vorhandene Infrastruktur in der Lage, zusätzliche nützliche Dienste für die Kölnerinnen und Kölner zu entwickeln und bereitzustellen.“

Die Parkplatzsuche ist ein großes Problem für die Umwelt, aber auch eine wichtige Ursache für Verkehrsstaus und Frustration der Autofahrer. Laut der Boston Consulting Group stammen 8 % der europäischen CO2-Emissionen aus dem Stadtverkehr. Ungefähr 30 Prozent dieses Verkehrs ist die Folge der Parkplatzsuche, die durch den Einsatz von Clevercitis intelligenter Parklösung stark reduziert werden kann. Allein in Deutschland könnte durch den Einsatz intelligenter Parklösungen der CO2-Ausstoß laut der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität um 900.000 Tonnen pro Jahr reduziert werden.

„Als Teil der SmartCity Cologne stellt diese Installation das weltweit umfassendste Parkleitsystem im innerstädtischen Straßenbereich dar, und wir sind stolz darauf, dass wir für die intelligente Parkinfrastruktur ausgewählt wurden, die ein effizienteres Parken in diesem Gebiet ermöglicht“, sagt Thomas Hohenacker, CEO von Cleverciti. „Die Cleverciti-Lösung wird eingesetzt, um die Parkplatzsuche, die Gesamtfahrstrecke sowie die Schadstoffemissionen zu reduzieren und gleichzeitig die Lebensqualität der Anwohner zu erhöhen.“

„Ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl von Cleverciti in Köln war das Angebot einer Komplettlösung mit der patentierten ClevercitiCirc360 Parkleittechnologie, die Autofahrer an jedem kritischen Entscheidungspunkt zum nächsten Parkplatz führt“, so Dr. Günther Picker, Clevercitis Vice President für strategische Partnerschaften und Business Development.

Das Projekt und die Kölner Ziele, die aus dem Parksuchverkehr resultierenden Schadstoffemission zu reduzieren, wurden in Teilen vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Programms „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ gefördert.

Über Cleverciti Systems
Cleverciti Systems ist führend in umfassenden Hightech- Lösungen für die Erfassung und das Management von Parkplätzen und die Verkehrsleitung im Außenbereich und auf öffentlichen Straßen. Cleverciti bietet Unternehmen eine äußerst zuverlässige Lösung, die die Prozesse und Erfahrungen rund um das Parken optimiert und so die Zufriedenheit der Kunden erhöht. Die Kundenbindung steigt und der ROI wird maximiert. Die Komplettlösungen des Unternehmens sind darauf ausgerichtet, die Parkraumerfassung zu vereinfachen, die Verkehrsleitung zu erleichtern und die Kommunikation zu fördern. Mit weltweit mehr als 200 Installationen in 20 Ländern will Cleverciti Unternehmen dabei helfen, den Verkehr und die Umweltbelastung zu reduzieren und ihre Umsätze zu steigern, während die Fahrer ein reibungsloses, stressfreies Parken genießen können. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München, mit Niederlassungen in Chicago und Atlanta (USA). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cleverciti.com.

Pressekontakt:
Rhianna Daniels
+1 (603) 591 72 09
rhianna@compassintegrated.com